Meine Buchtipps

Die 15 besten Bücher aus 2017

14. Januar 2018,2 Comments

Seit Jahren gab es von mir immer meine „Besten Bücher des Jahres“ – allerdings in Videoform. Da ich letztes Jahr mit Booktube aufgehört habe, bleibt also nur die Blogpostform. Es ist ein wenig ungewohnt und ich musste mich auch ehrlich gesagt überwinden, aber ganz ohne meine Buch-Favoriten wollte ich das letzte Jahr dann auch nicht zu Ende gehen lassen. Deshalb kommen hier meine Lesehighlights aus dem Jahr 2017:

Nujeen -Nujeen Mustafa

Eine der ersten Geschichten, die mich in 2017 vollkommen begeistern konnten, war die Biographie von Nujeen Mustafa. Die junge Frau aus Aleppo hat die Balkanroute hinter sich gebracht – in einem Rollstuhl. Sie erzählt von ihren Erlebnissen, schenkt uns ihre Wünsche und Träume, in der Hoffnung auf eine bessere Welt.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Die Seele der Welt – Frédéric Lenoir

Vielleicht das größte Highlights des Jahres – zumindest aber die größte Bereicherung. Es ist so kurz, aber gibt einem so viel. Ich glaube, ich kann behaupten, dass es mein Leben verändert hat.
Es ist philosophisch und weise, ein bisschen Spannung liegt ebenfalls in der Luft, es wahr Respekt und geht unter die Haut.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Das Grosse Los – Meike Winnemuth

So lange schon hatte meine Mutter mich gebeten, dieses Buch zu lesen und als ich es endlich tat, war ich vollkommen von den Socken. Was ich als durchschnittlichen Reisebericht eingeschätzt hatte, berührte mich so tief und emotional, dass ich gar keine Rezension, sondern einen Brief schreiben musste.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Couchsurfing in Russland – Stephan Orth

Bereits mit seinem ersten Couchsurfing Buch hatte mich Stephan Orth mehr als begeistert. Auch die Fortsetzung, die diesmal in Russland spielt, ließ mich beeindruckt zurück. Orth hat einfach ein Talent für Geschichten und das nötige Fingerspitzengefühl um uns ein Land und seine Bewohner näher zu bringen – ohne es zu romantisieren.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Dark Matter – Blake Crouch

Niemals hätte ich erwartet, dass es ein Thriller auf diese Liste schafft, da ich dieses Genre eigentlich nicht lese. Doch Dark Matter ist mehr als nur ein SciFi-Thriller. Es ist die große Frage nach dem „Was wäre wenn…?“. Was wäre, wenn alle Möglichkeiten vor dir ausgebreitet wären? Und man von vorne beginnen kann? Es ist spannend und absolut faszinierend.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Waiting for the Taliban – Anna Badkhen

Ein sehr kurzes E-Book über die Lage in Afghanistan, geschrieben von der unglaublich talentierten Journalistin Anna Badkhen. Hat mir verdammt viel beigebracht und ich denke bis heute daran.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Die wunderbaren Reisen des Marco Polo – Anke Dörrzapf

Eigentlich ist es ein Kinderbuch, doch die Illustrationen sind so schön, dass es einen Ehrenplatz in meinem Regal bekommen hat. Es fasst Marco Polos Reisen gut und kompakt zusammen und ist noch dazu wunderbar zum Ansehen.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

The Hate U Give – Angie Thomas

Das wohl gehypteste Buch 2017 steht auch auf meiner Liste. Warum? Weil es den Hype verdammt nochmal wert ist. Es ist mehr als nur ein Jugendbuch, es ist der Anfang einer großen Veränderung in der Literaturszene, die schon lange fällig war.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Die Drei Sonnen – Cixin Liu

Wer richtig, richtig gutes SciFi lesen möchte, sollte zu „Die Drei Sonnen“ greifen. Sehr wissenschaftlich, sehr komplex, aber auch absolut genial. Ich denke andauernd an dieses Buch, auch Monate nach dem Lesen.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Illuminae – Jay Kristoff & Amie Kaufmann

Noch ein extrem gehyptes Buch. Ich war am Anfang etwas skeptisch, doch dann konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Selten war ich so süchtig nach einem Buch.
Keine Rezension online
Mehr zum Buch

Auf den Spuren Dschingis Khans – Tim Cope

Das ganze Jahr über war ich zutiefst fasziniert von der Mongolei, der Geschichte des Mongolenreichs und Marco Polo (weshalb insgesamt 3 Bücher zu dem Thema in dieser Liste zu finden sind) . Doch das Buch von Tim Cope war etwas besonderes – denn dieser Abenteurer ritt auf einem Pferd von der Ostmongolei bis nach Europa. Einmal durch Zentralasien. Einfach unglaublich. Ich bin schwer verliebt in dieses Buch.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Die Stadt des Affengottes – Douglas Preston

Wenn es ein Buch gibt, das absolut mein Ding ist, dann ist es dieses. Archäologie, Abenteuerreise, alte Kulturen. Halleluja! Preston schreibt so mitreißend und recherchiert so detailliert, dass ich nicht anders konnte, als dieses Buch zu lieben.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Das Tagebuch der Anne Frank – Ari Folman, David Polonsky

Ein Klassiker, den ich eigentlich schon in Schulzeiten hätte lesen sollen. Es erschien als Graphic Diary, eine der wohl besten Formen, in der man diese herzzerreißende Geschichte lesen kann. Es vermittelt genau die Emotionen, die Nähe, die Zerbrechlichkeit, die Anne Frank so auszeichnen.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Marco Polo (Bildband) – Michael Yamashita

Ende des Jahres wollte mich kein Buch mehr richtig begeistern. Doch dann kam dieser Bildband um die Ecke und versetzte mich in den Rausch, den ein fantastisches Buch einem bereiten kann. Yamashita bereist Marco Polos Route von Venedig nach Kambaluc, durch China und Indien und die Seidenstraße. Dabei dokumentiert er die Reise in atemberaubenden Bildern und erzählt kurz und mitreißend von seinen Erlebnissen.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Das Mädchen, das Weihnachten rettete – Matt Haig

Die perfekte, leichte Weihnachtsgeschichte. Der zweite Teil der Christmas-Reihe von Matt Haig war bezaubernd, voller Fantasie und wie immer auch lehrreich.
Meine Rezension
Mehr zum Buch

Das könnte dich auch interessieren

Noch so eine Tatsache über die Welt | Rezension

19. November 2015

Die Bienen | Rezension

12. Dezember 2014

Die Seele der Welt | Rezension

24. Januar 2017

2 Kommentare

  • Antworten Janina 14. Januar 2018 um 16:17

    Interessante Liste! Illuminae gehört auch zu meinen 2017 Favoriten, DIE DREI SONNEN und DARK MATTER stehen relativ weit oben auf meiner Wunschliste. c: Drücken wir die Daumen, dass 2018 ein genauso gutes Lesejahr wird!

  • Antworten Jacquy 17. Januar 2018 um 15:21

    Bei The Hate U Give und Illuminae stimme ich dir total zu, die haben es auch in meine Topliste geschafft. Einige der anderen Bücher stehen (spätestens jetzt) auch auf meiner Wunschliste und nachdem ich die Empfehlung zu „Die Seele der Welt“ jetzt innerhalb von kurzer Zeit schon mehrmals gesehen habe, steht es auch ganz oben :)
    Danke für deine Empfehlungen!

  • Verfasse einen Kommentar