Hauls und TBR

Bücher, auf die ich mich freue | Frühjahr 2018

29. November 2017,0 Comments
Sommer18Vorschau

Die neuen Vorschauen sind da und damit auch wieder die Vorfreude auf neue Bücher. Aber irgendwie war dieses Mal fast gar nichts für mich dabei…

Nur mit Mühe und Not habe ich die Bücher für diesen Beitrag zusammengekratzt. Zwar stehen auf meinem Wunschzettel noch ein oder zwei mehr, aber die sind mehr so „vorgemerkt“, weil ich sie im Auge behalten will, nicht weil ich sie unbedingt lesen möchte. Auch die hier gelisteten Bücher sind (fast) alle keine großen Favoriten – sie sind ziemlich interessant, aber ich würde für keines davon in die Buchhandlung stürmen um es endlich mein nennen zu können.

Im Endeffekt ist es gut für mich, weil ich ja von März bis Oktober nicht im Land bin und demnach gar nicht wirklich lesen kann, aber gleichzeitig macht es mich sehr traurig. Offenbar ist der Schrei nach neuen, kreativen und innovativen Büchern immer noch nicht laut genug.

Wie auch schon in meiner Herbst-Vorschau gibt es hier wieder Kategorien, die ihr hier anklicken könnt, um zwischen ihnen zu springen: JugendbuchFantasy & SciFiRomane & Sachbücher . Die Links zu den Büchern sind wie immer Affiliate Links. :)

JUGENDBUCH

 

Ich habe leider kein einziges Jugendbuch im Frühjahrsprogramm 2018 gefunden, das mich anspricht. :(

 

FANTASY & SciFi

Artemis – Andy Weir
Der Autor von „Der Marsianer“ legt nach, mit einer Verschwörung auf dem Mond. Im Mittelpunkt steht Jazz, die kleinkriminell ist und in Artemis, der einzigen Stadt auf dem Mond, plötzlich die Fäden des Schicksals in Händen hält ohne dies zu wollen.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 05.03.2018

Zerrissene Erde – N.K. Jemisin
Die deutsche Übersetzung von „The Fifth Season“ erscheint einen Tag vor meinem Geburtstag und ich feiere es sehr! Jemisin wird wegen ihrer diverse, insektionären Fantasystories in den USA und England sehr gefeiert. Darauf freue ich mich tatsächlich riesig.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 01.08.2018

Najaden – Heike Knauber
Der Klappentext hierzu ist extrem vage und verwirrend – aber soweit ich das rauslesen kann, klingt es nach einem Buch für mich. Es geht um Meliaé, die Thronfolgerin des Najadenvolkes, um ein Wüsten- und ein Unterwasserreich und einen dunklen Magier, der sich mit dem Gott der Unterwelt anlegen will.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 21.05.2018

 

ROMAN

Flucht – Hakan Günday
Gazâ ist der Sohn eines Schleusers und Menschenhändlers. Doch anstatt sich abzuwenden, tritt er in seine Fußstapfen – doch nach dem Tod des Vaters wendet sich sein Leben. Gazâ geht nach Istanbul um dort Anthropologie zu studieren – doch er bringt ein Trauma mit. Er kann keine Menschen berühren – und das inmitten einer Großstadt.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 11.06.2018

Das Eis – Laline Paull
Beim Namen der Autorin war mir sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Ich habe „Die Bienen“ sehr geliebt und hoffe darauf, dass auch „Das Eis“ wieder außergewöhnlich und eindringlich sein wird.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 31.03.2018

Beschreibung einer Krabbenwanderung – Karosh Taha
Sanaa ist 22 und möchte eigentlich endlich ihre Träume Leben. Doch die Realität macht es alles andere als leicht – so hat sie eine depressive Mutter, einen sich entfremdenden Vater und eine aggressive Schwester. Karosh Taha schreibt über Familie, Heilung, Träume und Verantwortung. Auch eines meiner wenigen Highlights!
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 12.03.2018

Das Licht von vierzig Monden – Nadia Hashimi
In jedem meiner Neuerscheinungsposts findet sich ein Buch von Nadia Hashimi. Gelesen habe ich noch keins, aber auch dieses hier wandert sofort auf die Wunschliste. Es spielt im Frauengefängnis von Kabul und befasst sich mit der Schuldfrage
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 29.03.2018

Häuser aus Sand – Hala Alyan
Nablus in Palästina. In der Nacht vor der Hochzeit ihrer Tochter, liest Salma deren Zukunft. Doch was sie sieht, ist ein Leben voller Rastlosigkeit, Sehnsucht und unerwarteten Wendungen.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 18.06.2018

Stromland – Florian Wacker
Irinas Zwillingsbruder verschwindet bei Dreharbeiten in Iquitos am Amazonas spurlos. Zusammen mit ihrem Ehemann macht sie sich auf, ihren Bruder zu finden.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 01.03.2018

 

SACHBUCH

Der letzte Herr des Waldes – Madarejúwa Tenharim & Thomas Fischermann
Madarejúwa Tenharim ist ein junger Krieger, der von der globalisierten Welt zerrissen wird. Denn er ist einer der letzten Herren des Amazonaswaldes – und auch hier spürt man immer mehr den zerstörerischen Einfluss von außen. Thomas Fischermann hat ihn und sein Volk begleitet. Eines meiner größten Highlights.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

In der Wildnis bin ich frei – Miriam Lancewood
Miriam Lancewood ist so wie wir auch in der „modernen Welt“ aufgewachsen. Doch eines Tages beschließt sie, statt ein normales neuseeländisches „westliches“ Leben zu führen, gemeinsam mit ihrem Mann als einfache Nomadin durch das Land und die Wildnis Neuseelands zu ziehen.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 03.04.2018

Der Tempel der magischen Tiere – Carl von Siemens
Hier hatte mich die Beschreibung gleich beim ersten Satz: „Seit jeher begeben sich Schriftsteller auf Reisen, um das Natürliche, das Unverfälschte und das Ursprüngliche zu erfahren.“ Carl von Siemens reist zu indigenen Ethnien im pazifischen Raum, nach Australien, Peru und Mangaia. Count me in!
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Versunkene Welten – Eric Cline
Von Amateurwissenschaft bis professionelle, digitale Forschung. Eric Cline erzählt von vergangenen Kulturen und das Fach der Archäologie. Da ich das mittlerweile studiere, natürlich ein sehr interessantes Buch für mich.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 23.04.2018

Vom Schweden, der die Welt einfing und in seinem Rucksack nach Hause brachte: Reisen in die Ferne und zu sich selbst – Per J. Andersson
Ein Buch über das Reisen und gleichzeitig über Selbstfindung – wie könnte ich da widerstehen?
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Frau Einstein – Marie Benedict
Seit dem Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ bin ich fasziniert von den Frauen, die an der Seite von vermeintlichen Genies, stehen. Frau Einstein beleuchtet die Ehe der Einsteins und das Leben der Ehefrau des berühmten Forschers.
Mehr zu diesem Buch
Erscheinungsdatum: 12.04.2018

Das könnte dich auch interessieren

IMG_8836

Die letzte Leseliste

13. November 2017
Buchvorsatz16

Buchvorsatz 2016 | Video

19. Dezember 2015
Unboxing

Überraschungspaket Unboxing | Video

21. März 2015

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar