Book Reviews

Die Mächtige | Rezension

18. Juli 2017,1 Comment
IMG_8191

„Das große Loch der Leere, vor dem ihm gegraut hatte, hatte sich vor ihm aufgetan, aber zu seiner Überraschung war es nicht so übermächtig, um ihn zu überwältigen. Es war nicht unendlich tief. Er verspürte… Hoffnung.“

Die Mächtige

Die Magie der tausend Welten

Übersetzt von: Michaela Link

Verlag: Penhaligon

Seiten: 700 | Ausgabe: 2017

ISBN: 9783764531072

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

Die Autorin:

Trudi Canavan wurde 1969 in Australien geboren und lebt immer noch dort. Bereits vor ihrer Karriere als Autorin, schrieb sie an Geschichten – neben ihrer Arbeit als Grafikerin und Designerin. Sie gewann einen Preis für eine Fantasy-Kurzgeschichte und 2001 erschien ihr erster richtiger Roman – der erste Band von „Die Gilde der schwarzen Magier“, womit sie weltweit Erfolg hatte. In Deutschland würde bereits über 2,5Mio Exemplare ihrer Bücher verkauft.

Die Story:

Dies ist der 3.Band –> HIER GEHT ES ZUR REZENSION VON BAND EINS

Meine Meinung:

5 Zyklen sind seit der großen Schlacht vergangen. Für kurze Zeit war etwas wie Normalität in das Leben von Tyen und auch in das von Rielle zurückgekehrt. Doch sie hält nicht lange an, denn das Geschehen der Welt(en) zwingt sie dazu, sich einzumischen. Gemeinsam. Obwohl sie genau das vermeiden wollten.
Es ist schwierig, über das Buch zu schreiben, ohne zu spoilern, aber mir fehlen ohnehin die Worte um dieses unfassbar komplexe Universum, das Canavan mit dieser Trilogie erschaffen hat, zu beschreiben – geschweige denn zu bewerten.
Wieder einmal kann ich mich vor ihr als Autorin nur verbeugen. Sie hat ein Geschick und ein Talent, magische Welten zu erschaffen, die den Leser nachdrücklich beeindrucken und nie wieder loslassen. Ihre Geschichten sind immer durchdacht und mit so viel Fingerspitzengefühl verfasst, dass ich eine Gänsehaut bekomme, wenn ich genauer drüber nachdenke. Jeder Satz ist wohl überlegt, jede Zeile hat eine Bedeutung, jedes Kapitel fügt sich in dieses brilliante Mosaik von Buch(reihe).
Die Charaktere sind – wie immer! – gut ausgearbeitet und authentisch. Sie wandeln sich im Laufe des Buches, haben ihre Eigenheiten und Wünsche. Selbst die Antagonisten sind einem irgendwo sympathisch, denn – und das ist wohl die zentrale Aussage dieser Reihe – in dem Universum von „Die Magie der tausend Welten“ gibt es kein klares richtig oder falsch. Alle sind gleich viel wert, jeder hat seine Aufgaben, Schicksale und Hoffnungen. Jeder Charakter ist komplex, vielschichtig und zu Veränderung fähig. Dieses zentrale Element des Buches hat mich immer wieder lächeln lassen. Denn neben der Tatsache, dass dies mal wieder eine außergewöhnliche Fantasyreihe aus Canavans Feder ist, verfolgt sie eine ganz bestimmte Message, die vermittelt werden soll. Und in meinen Augen ist es ihr sehr sehr gut gelungen.
Neben dem ganzen Lob muss ich allerdings auch dazu sagen, dass mir bei dieser Reihe noch etwas gefehlt hat. Der letzte, spannende Kick ging mir irgendwie ab. Normalerweise sind gerade die letzten Bände von Canavans Reihen immer unglaublich mitreißend und voller Wendungen, die niemand hat kommen sehen. Die Wendungen hatten wir auch in diesem Buch und gegen Ende wurde es auch nochmal richtig spannend, aber dann löste sie alles blitzschnell und (meiner Meinung nach) viel zu einfach auf, was mich fast ein wenig enttäuschte. Dass die Geschichte endete, wie sie endet, fand ich vollkommen in Ordnung. Aber dass es so super schnell ging und sie es sich so einfach gemacht hat, fand ich schade. Außerdem hätte ich jetzt gerne noch einen 4. Band. Bitte.
Allem in allem war es ein würdiges Ende dieser Trilogie, die nicht mit rasanter Spannung überzeugt, sondern mit wunderbaren Charakteren, komplexem Worldbuilding und einem durchdachten Plot, der weit mehr zu sagen hat als die eigentlich Handlung.

Ein schöner Abschluss dieser komplexen und absolut magischen Trilogie

IMG_8192

Anmerkung: Dieses Buch war ein Rezensionsexemplar des penhaligon Verlags – vielen vielen Dank! :)

Nächstes Buch: Verbannt – Erika Johansen

4 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_6538

Legend (3) | Rezension

7. Januar 2016
IMG_1810

Die Königin der Schatten (2) | Rezension

9. Juni 2016
img_9416

Ich gebe dir die Sonne | Rezension

17. November 2016

1 Kommentar

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue | Frühjahr 2017 - Tasmetu 24. August 2017 um 10:45

    […] kaum auf dem Stuhl halten vor Aufregung. Ich freue mich so so so sehr darauf! Mehr zu diesem Buch Hier geht es zu meiner Rezension Erscheinungsdatum: […]

  • Verfasse einen Kommentar