Monatsrückblicke

Monatsrückblick | Juni 2016

30. Juni 2016,7 Comments
IMG_7962

Dieses Jahr rauscht vorbei wie ein viel zu schneller ICE. Und es tut mir leid, dass dieser Monatsrückblick ein wenig abgespeckt ist, aber ich bin gerade in einer recht stressigen Phase und komme kaum zu bloggen.

Erlebt:

Dieser Monat startete mit der LitBlogCon in Köln, zu der ich geflogen bin. Die Flüge hatten aufgrund der schlimmen Gewitter der letzten Wochen alle Verspätung, aber das war schon okay. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Außerdem war ich jedes Wochenende irgendwo anders. Auf dem Flohmarkt. In der Flugwerf Schleißheim. Auf dem Streetlife Festival, auf dem ich Juliet wieder getroffen habe. Auf dem Foodtruck Festival. Auf dem Philosophy Slam. Beim IKEA. Beim Lasertag. Auf einem JGA. Und natürlich viel in der Uni. Es war also jede Menge los. :)

Gedanken:

Oh, wie jeden Monat gab es davon eine ganze Menge. Ich zerdenke immer alles so sehr. Ich habe über Herkunft und die Illusion der Nation nachgedacht (siehe Must See). Darüber, dass wir nicht Deutsche oder Franzosen oder sonstwas sind, sondern wir sind Bürger der Welt. Nicht einer Nation.
Außerdem war der Brexit natürlich ein riesen Thema. Diese haarscharfen Entscheidungen in letzter Zeit machen einen nahezu verrückt. Und die Tatsache, dass die Alten die Zukunft bestimmen (das tun sie nämlich schon sehr lange), auch. Und dass sie durch den Unmut darüber zeigt, wie sehr unser hierarchisches Bild langsam kippt. Früher war es normal, dass deine Großeltern verdammt viel zu sagen hatten und du sie in höchstem Maße respektiert hast. Heute wird man wütend, wenn sie solche Entscheidungen beeinflussen. Und das ist gut so. Die neue Generation mag ihre Macken haben (Egoismus, Aufmerksamkeitsgeilheit, etc) aber prinzipiell ist sie im Durchschnitt offener, toleranter und nicht ganz so engstirnig. Es ist gut, wenn sich hier endlich mal etwas tut.
Zum Brexit hätte ich noch viel mehr zu sagen, aber ich lasse das jetzt erst einmal hier so stehen.
Last but not least habe ich über meine eigene Vergangenheit nachgedacht. Während ich die letzten Monate immer in Zukunftsangst ertrunken bin, habe ich im Juni mal wieder auf Vergangenes reflektiert. Hierbei gab es keine sonderlich großen Erkenntnisse, aber es hat die Panik vor der Zukunft gelindert: Ich habe das alles geschafft, ich werde auch das Kommende schaffen.

Wenn ihr Kolumnen zu einem der Themen wollt, schreibt mir das gerne. :)

tumblr_o88r8akhXp1u4ffb7o1_250

Liebste Blogposts/Videos:
  • Bine verrät uns, wie sie mit der 45-Minuten-Regel mehr To Dos erledigt bekommt und sich nicht so sehr vom Internet ablenken lässt. Ein nützlicher Artikel, gerade zur Prüfungszeit. Übrigens genau wie dieser Artikel von Hannah Witton, die darüber redet wie sie sich ganz generell organisiert.
  • Auf FIELFALT (ich liebe diese Seite) gab es mal wieder ein richtig interessantes Interview. Diesmal mit Regina Mehler, die die „Women Speaker Foundation“ gegründet hat und leitet. Eine sehr interessante Sache und eine sehr interessante Person.
  • Janett von Teilzeitreisen berichtet von einem super coolen Projekt, dem „Urwald Deutschlands„, von dem ich noch die gehört habe. Jetzt möchte ich gern selbst mal hin.
  • Ein englischer Beitrag über die Slowakei (die nicht Slowenien ist) – irgendwie denke ich bei meiner Reiseplanung nie an die Länder östlich von uns. Dabei haben diese Länder so viel zu bieten. Deshalb hier ein Beitrag darüber, welche 10 Dinge man über die Slowakei wissen sollte, der mich dazu bringt dieses Land auf meine lange Reiseliste zu setzen.
  • Henni von Zuendegelesen hat endlich mal wieder etwas gepostet. Und zwar spricht er darüber, warum lesen für ihn wichtig ist.
  • Lina Mallon hat in diesem großartigen Beitrag darüber gesprochen, wie man als Freelancer seine Balance zwischen Arbeit und Freizeit findet. Ein super wichtiger Beitrag, den sich viele Leute (einschließlich mir selbst) mal zu Herzen nehmen sollten. Ich glaube es ist mein Lieblingsbeitrag aus dem Monat Juni.
  • In eine etwas andere Richtung geht dieser Beitrag, auch wieder auf FIELFALT, der die Tücken des digitalen Nomadentums beschreibt. Ich strebe diesen Lebensstil selbst an und finde solche Artikel deshalb immer besonders interessant.
  • Schon wieder FIELFALT. Ich sage doch, dass ich diese Seite liebe. Es geht um Freundschaften. Ich bin momentan mal wieder dabei mich in meinem Freundeskreis umzusehen und zu sortieren: Bei wem lohnt es sich noch, weiter Zeit und Energie in eine Freundschaft zu investieren? Gleichzeitig muss ich mich aber auch an meiner eigenen Nase packen und mich fragen ob ich genug für meine Freunde tue. Solche Artikel sind dann immer ganz gut für die Reflexion.
  • Die Gute Güte hat uns anvertraut, was sie diesen Sommer alles machen möchte. Ich schließe mich da fast allen Punkten an, außer dem mit dem Pixie und dem mit dem Roadtrip, denn den habe ich ja schon erledigt. ;)
Soundtrack des Monats:

Da gab es einiges. So z.B. der Track „Congo Bongo“ von Liquid Stranger, „True Colors“ von Zedd (es läuft auf Repeat) oder die Avatar Playlist von Cirque du Soleil. Ich will mir den Film auch endlich mal wieder ansehen. Wann gibt es da eigentlich eine Fortsetzung?

tumblr_lt0ogtn4Tq1r1k4r0o1_400

Auf meinem Blog:
  • Mein Must See zur DNA Journey habe ich oben ja bereits erwähnt und kann es hier nur wiederholen. Seht es euch an!
  • Außerdem habe ich über das Briefe schreiben gesprochen. Denn es ist mittlerweile etwas sehr besonderes.
  • Außerdem habe ich „Imagine!“ rezensiert – ein großartiges Buch über Kreativität.
  • Auf YouTube habe diesen Monat meine Playlisten sortiert und ihnen ein Update verpasst. So gibt es jetzt zB eine „Reisen und Abenteuer“ Playliste, wo sich sowohl die Reisevideos von tasmetu als auch die von Travelpotatoes finden lassen. Auch wenn ihr den TP Kanal natürlich trotzdem abonnieren dürft/sollt. :D
Das Leserleben:

Diesen Monat habe ich einige echt gute Bücher gelesen. Bis auf ein Buch haben alle die vollen 5 Herzen bekommen. Ein sehr guter Monat. Schade, dass ich im Juli wohl zeitbedingt nicht so viel lesen kann. :/ Die meisten Rezensionen sind bereits online, mein Wrap-Up kommt am Samstag. :)

tumblr_nax99kaG8S1sa2xlto1_500

Das Autorenleben:

Da hat sich einiges getan. Ich habe diesen Monat die Bearbeitung von Avaly 2 begonnen und abgeschlossen, außerdem 2 Exposés geschrieben, geplottet und ein neues Projekt begonnen. Und dazu natürlich auch gleich eine Spotify Playlist erstellt. :D Wer mehr dazu wissen möchte, darf gerne bei meinem Schreibvlog vorbeischauen. Da spreche ich auch über Beta-Leser und Inspiration. :)

 

Das könnte dich auch interessieren

P1010556

Resumée Oktober

31. Oktober 2014
IMG_7571

Resumée August

30. August 2014
IMG_6467

Resumée Juni

29. Juni 2014

7 Kommentare

  • Antworten Caro 30. Juni 2016 um 9:51

    Oh, vielen Dank für die Erwähnung! Ich werd mich heuer echt bemühen, alle Pläne in die Tat umzusetzen :)

    • Antworten Tasmetu 30. Juni 2016 um 10:03

      Gerne :) Ich lese deinen Blog so gerne und den Artikel mochte ich besonders :)
      Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles klappt :)

  • Antworten Henrik 30. Juni 2016 um 16:09

    Hallo Tasmin!

    Ein Toller Rückblick! Du hast dich kurzgefasst, wo? ;-)

    Ich finde dein „Must see“, ist wirklich eines – ich beschäftige mich mit dieser Thematik schon länger und bin der Meinung, dass der Mensch sich zu viel herausnimmt. Mal sehen, was dabei noch raus kommt. Genrell stimme ich dir zu, dass in der Welt gerade viel los ist und die ganzen Entscheidungen machen es einem echt schwer, da noch mitzukommen. Die Medien sind so überflutet, da will ich es am liebsten nur noch ignorieren.

    Ich danke dir für die Verlinkung! Was heißt hier „endlich mal“? Poste ich dir zu wenig? :-) Ich freue mich, wenn dir gefällt was ich poste – dafür nehme ich mir gerne die Zeit. Die letzten Wochen hatte ich allerdings auch weniger davon. Und als kleine Entschuldigung: Ich hab jetzt genügend offen, ich muss es nur noch umsetzen! :)

    Lie be Grüße
    Henrik

    • Antworten Tasmetu 1. Juli 2016 um 10:46

      Lieber Henni,

      ich bin normalerweise bei „Erlebt“ und dem Leser- & Autorenleben etwas ausführlicher :D Wären die Artikelempfehlungen nicht, wäre der Beitrag richtig kurz :D
      Wie meinst du – er nimmt sich zu viel heraus?
      Ja, es ist v.a. so anstrengend wenn alles auch so 51:49 rausläuft. Ich meine… da kann man doch keine Lösungen / Kompromisse finden. >.< Also ich würde gerne viel mehr von dir lesen :D Aber ich verstehe auch warum das eben nicht immer geht :)Liebe Grüße

  • Antworten Lotta 30. Juni 2016 um 20:18

    Hallöchen Tasmin,
    einen sehr interessanten Rückblick hast du da geschrieben. Ich muss auch echt mal wieder mehr auf meine Organisation achten. Momentan bin ich da eine echte Katastrophe. o: Schlimm. Danke, dass du den Post verlinkt hast. ^^
    Ich wünsche dir einen schönen und nicht ganz so stressigen Juli :-*

    Liebst, Lotta

    • Antworten Tasmetu 1. Juli 2016 um 10:47

      Liebe Lotta,
      dankeschöööön :) Ich hoffe der Beitrag hilft dir – v.a. mit dem Blogneustart :)
      Ich dir auch :*

  • Antworten Kate 5. Juli 2016 um 20:35

    Hallöchen,
    ich mag es, dass du die Blogposts vorstellst, die du diesen Monat gerne gelesen hast. Sowas gibt es in meinem Monatsrückblick auch :)
    Deinen zweiten Schreibvlog hab ich auch wieder sehr gerne geschaut. Sowas finde ich wirklich toll!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juli :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

  • Verfasse einen Kommentar