Book Reviews

Die Königin der Schatten (2) | Rezension

9. Juni 2016,2 Comments
IMG_1810

„Selbstsüchtigkeit und Selbstzerstörung gingen oft Hand in Hand.“

Die Königin der Schatten

Verflucht

Erika Johansen

Übersetzt von: Sabine Thiele

Verlag: Heyne Verlag

Seiten: 608 | Ausgabe: 2016

ISBN: 978-3-453-31587-7

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

>> DIES IST EIN ZWEITER BAND! HIER GEHT ES ZU BAND EINS! <<

Die Autorin:

Erika Johansen lebt heute noch da, wo sie aufgewachsen ist: In der San Francisco Bay Area. Bevor sie sich in das Autorenleben stürzte, war sie Anwältin – erst eine Rede von Barack Obama bewegte sie zu ihrem Romandebüt „Die Königin der Schatten“.

Die Story:

Kelsea ist nun offiziell die Königin von Tearling. Doch es gibt unzählige Probleme. Eines davon ist ein bevorstehender Krieg der absolut aussichtslos scheint.

Meine Meinung:

Ich gab dem ersten Band damals vier Herzen, weil ich ahnte, dass der zweite Teil noch besser werden würde und ich behielt recht. Dieser zweite Band hat mich ziemlich von den Socken gehauen, obwohl es eben der klassische zweite Band war – wenig Handlung, dafür mehr Hintergrundstory und eine Vorbereitung auf das epische Finale. Dennoch passieren auf den 600 Seiten einige Dinge, viel unerwartetes und Johansen stellt mal wieder unter Beweis: Diese Reihe ist etwas besonderes. So etwas wie die Tearling Bücher habe ich noch nie gelesen und sie fehlen mir in der Fantasy. Sie bauen sehr direkt auf den Problemen unserer jetzigen Welt auf, habe mystische und dunkle Fantasy Elemente und zusammen ergibt es eine spannende, fesselnde Story die nicht nur eine besondere Geschichte sondern eben auch einige kritische Aspekte zu unserem Leben hervorhebt.
Johansen erschafft Charaktere, die man sich einprägt und für die man alle möglichen Emotionen hat – ich fühle mich mit allen eng verbunden. Auch die Umgebung, die eher beiläufig beschrieben wird, habe ich immer klar vor Augen. Die Geschichte zieht einen zwischen die Seiten und lässt einen nicht mehr los.
Mein einziger Kritikpunkt war, dass es für meinen Geschmack etwas zu viele Passagen aus Lilys Sicht gab. Das hätte man durchaus kürzen können, denn ich wäre lieber bei Kelsea geblieben. Diese ist zwar oft launisch und in vielerlei Hinsicht alles andere als glücklich aber ich konnte sie immer verstehen und habe sie in Verbindung mit mir selbst gebracht. Und obwohl ich es erwartet hatte, ist auch in diesem Buch die Liebe eher etwas sehr nebensächliches und das finde ich erfrischend anders. Dafür gibt es Sex, auch wenn selbst der keine große Rolle einnimmt. Aber das müsst ihr dann schon selbst lesen ;).
Auch die anderen Charaktere machen Entwicklungen durch. Pen und Mace aber vor allem auch Pater Tyler (generell verändert sich der Arvath. Darüber kann man beim Lesen nur den Kopf schütteln). Der alte Priester wird zu einer interessanten Persönlichkeit von der ich gerne wissen würde wie es mit ihm weitergeht. Generell interessiert mich das Schicksal aller Protagonisten und das ist ein ziemlich gutes Zeichen. Besonders mochte ich Hall, auch wenn wir von ihm nicht sonderlich viel erfahren. Und Aisa. Ach, eigentlich einfach alle.
Über die Story kann ich nicht viel sagen ohne zu spoilern, aber ich kann euch sagen, dass sie sich lohnt.

Gelungener zweiter Band einer Reihe, die so ganz anders ist als alles andere

Anmerkung: Dieses Buch war ein Rezensionsexemplar des Heyne Verlags. Vielen vielen Dank! :)

Nächstes Buch: Simon vs the homo sapiens agenda  – Becky Albertalli

5 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_1847

Herzenhören | Rezension

1. Oktober 2014
img_9502

Über mir der Himmel | Rezension

6. Dezember 2016
IMG_4541

Dunkle Götter (1) | Rezension

27. Februar 2015

2 Kommentare

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue [Frühjahr 2016] - Tasmetu 20. Oktober 2016 um 21:06

    […] den zweiten Teil in die Finger zu bekommen (auch wenn das Cover echt nicht sonderlich kreativ ist). Hier geht es zu meiner Rezension Mehr zum Buch Erscheinungsdatum: 16. Mai […]

  • Antworten Imagine! | Rezension - Tasmetu 21. November 2016 um 13:06

    […] Nächstes Buch: Die Königin der Schatten (2) – Erika Johansen […]

  • Verfasse einen Kommentar