Book Reviews

Geschichten aus dem gefährlichen Königreich | Rezension

9. Februar 2016,2 Comments
IMG_1169

Geschichten aus dem gefährlichen Königreich

J.R.R. Tolkien

Übersetzt von: Margaret Carroux

Verlag: Klett Cotta

Seiten: 333 | Ausgabe: 2015

ISBN: 978-3608938265

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

Der Autor:

John Ronald Reuel Tolkien, geboren 1892 in Oranje-Freistaat (Südafrika), 1973 in England verstorben.
Seit seiner Kindheit arbeitete er an der Welt, in die Der Herr der Ringe und Der Hobbit (eigentlich ein Kinderbuch) spielen und auch an der von ihm erfundenen Sprache die man ebenfalls in den Büchern findet.

Die Story:

„Geschichten aus dem gefährlichen Königreich“ ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten, die Tolkien verfasst hat. Und zwar:
– Roverandum
– Bauer Giles
– Die Abenteuer des Tom Bombadil
– Schmied von Großholzingen
– Blatt von Tüftler

Meine Meinung:

Was für eine unglaublich schöne Ausgabe. Bevor ich auch nur ein Wort über den Inhalt verliere, muss ich kurz eine Lobeshymne an Alan Lee loswerden. Seine Zeichnungen haben dieses Buch zu einem wahren Schatz gemacht, es ist etwas vollkommen Besonderes und einfach nur wunderschön. Sie fangen die mystische Märchenwelt, die Tolkien mit seinen Worten kreiert, perfekt ein und bringen uns eine Welt näher, die sogar unsere Vorstellungskraft übersteigt.

Diese Sammlung von Tolkiens Kurzgeschichten fand ich, wie immer bei Tolkien, recht zäh zu lesen. Sein märchenhafter Schreibstil, dem man anmerkt wie alt diese Worte sind, finde ich durchaus anstrengend und ich brauche immer recht lange um seine Geschichten zu lesen. Doch die Gedichte und vor allem die Zeichnungen lockerten es in diesem Fall etwas auf und es ändert nichts daran, dass Tolkien ein wahrer Meister darin war, seine schillernde Fantasie in Worte zu packen.

Ich bin kein großer Märchenleser und konnte deshalb den Kurzgeschichten leider nicht all zu viel abgewinnen, auch wenn ich durchaus in die Welt eintauchen konnte und fasziniert von Tolkiens Ideen war und auch immer wieder schmunzeln musste. Im Gegensatz dazu liebe ich Gedichte und fand die von Tolkien zwar durchaus verwirrend aber trotzdem sehr schön.

Obwohl ich mit den Geschichten nicht hundertprozentig warm werden konnte, ist dieses Buch doch ein wahrer Schatz im Regal und diese Edition ein Muss für alle Tolkien Fans.

Eine wunderschöne Ausgabe voll mit Tolkiens kleineren Werken

IMG_1172

Anmerkung: Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar des Klett Cotta Verlags – vielen vielen Dank! :-)

Nächstes Buch: Die Traumknüpfer – Carolin Wahl

4 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_0788

Schnee wie Asche | Rezension

10. Juli 2015

NOVEMBER WRAP UP | 2016 | Video

5. Dezember 2016
IMG_9280

Die Flamme erlischt | Rezension

23. August 2016

2 Kommentare

  • Antworten Jen 10. Februar 2016 um 14:17

    Wow, die Ausgabe sieht wirklich schön aus, besonders die tollen Illustrationen. Ich hab mir schön öfters gedacht, ich sollte mal mehr von Tolkien lesen. Aber wie du schon geschrieben hast, man braucht für seine Bücher meist etwas länger. Die Geschichten lesen sich definitiv nicht so einfach weg, wie so manch anderer Fantasy-Roman. Seine Ideen und die Welten, die er schafft, sind jedoch großartig, daher lohnt es sich meist dann ja doch.
    Liebe Grüße, Jen

    • Antworten Tasmetu 17. Februar 2016 um 20:09

      Es ist wirklich ein Schmuckstück im Regal und ich liiiiebe sie :)
      Es lohnt sich eigentlich immer, ist ja quasi ein Klassiker :)

    Verfasse einen Kommentar