Book Reviews

Nur einen Horizont entfernt | Rezension

Standard, 6. Dezember 2015, Tasmetu,5844 Views1 Comment
Nur einen Horizont entfernt by Lori Nelson Spielman
Published by Fischer Verlage Genres: Liebe
Pages: 368
Buy on Amazon
three-stars

Nur einen Horizont entfernt by Lori Nelson Spielman
Published by Fischer Verlage Genres: Liebe
Pages: 368
Buy on Amazon
three-stars

Die Autorin:

Lori Nelson Spielman liebt reisen, lesen und fitness running, ihre liebste Beschäftigung ist jedoch das Schreiben. Sie lebt mit ihrem Mann in Michigan und unterrichtet derzeit als Hauslehrerin.

Die Story:

Die TV-Moderatorin Hannah bekommt einen sogenannten „Verzeihungs-Stein“ und wir gebeten, einer alter Klassenkameradin, die sie jahrelang gemobbt hat, zu vergeben und auch jemand anderen um Verzeihung zu bitten. Dieser kleine Stein bringt eine lebensveränderte Wendung zum Rollen.

Meine Meinung:

Um diese Rezension zu schreiben, musste ich gerade erst noch einmal nachgucken, um was es ging und wie die Hauptprotagonistin heißt, obwohl es erst weniger Tage her ist. Vielleicht lag es daran, dass ich es als Hörbuch gehört habe, aber es blieb nicht wirklich viel von der Handlung hängen.
Der Schreibstil von Spielman konnte mich auch dieses Mal begeistern, ich konnte mir alles bildlich vorstellen und es war ein Leichtes, mich emotional mit den Protagonisten verbunden zu fühlen. Allerdings ging mir Hannah gegen Ende des Buches wirklich auf den Keks. Sie war dramatisch und irgendwie egoistisch – sie brauchte Verzeihung, sie musste bestimmte Sätze hören und deshalb muss sie irgendetwas tun, egal ob das Konsequenzen für andere hat.
Die Grundidee fand ich nicht schlecht und ich mag Spielman auch nach wie vor, aber es kam bei weitem nicht an ihr Debüt heran und ich werde vermutlich in einer Woche völlig vergessen haben um was es eigentlich ging. Außer um Verzeihung. Und ob das so gut umgesetzt war… weiß ich nicht so genau. Die Liebesgeschichte stand viel mehr im Vordergrund, der Bürgermeister-Idiot und R.J., bei denen man von Anfang an wusste für wen sie sich am Ende entscheidet.
Spielman überzeugt mit ihrem Schreibstil, doch die Umsetzung der Idee und die Ausarbeitung der Charaktere sind nicht optimal gelungen.

Schön geschrieben, nicht perfekt gelungen

Nächstes Buch: Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes

three-stars

Das könnte dich auch interessieren

Träume jenseits des Meeres | Rezension

17. März 2014

Ich, Prinzessin aus dem Hause Al Saud | Rezension

23. Januar 2015

Die Furcht des Weisen (2) | Rezension

23. Juni 2016

1 Kommentar

  • Antworten Ich bin Malala | Rezension - Tasmetu 30. Mai 2016 um 13:18

    […] Nächstes Buch: Nur einen Horizont entfernt – Lori Nelson Spielman […]

  • Verfasse einen Kommentar