Adventures Lifestyle

THE WYLD

28. August 2015,2 Comments
FSP_THE_WYLD_nefertiti2_web1

Bildquelle: http://www.palast.berlin/de/index/shows/the-wyld/#fotos

Vor einigen Tagen war ich mit meinem Freund und einer gemeinsamen Freundin in Berlin und dort haben wir auch „THE WYLD – Nicht von dieser Welt“ besucht. Das ist eine Show voller Akrobatic, Gesang und Tanz.

Es war mein erstes Mal im Friedrichsstadt Palast, der größten Theaterbühne der Welt, und ich war erstaunt, wie groß die Bühne und wie klein der Zuschauerraum war. Dafür konnte man von überall gut auf die Bühne sehen.
Wir hatten das Pech, dass nach circa 15min ein großer technischer Fehler (alias: ein Computerabsturz) passierte und die Show vorerst unterbrochen wurde. Während wir warteten, bekamen aber alle Freigetränke und das ist ein wirklicher Service, der nicht selbstverständlich ist.

FSP_THE_WYLD_aliens_neu_webBildquelle: http://www.palast.berlin/de/index/shows/the-wyld/#fotos

FSP_THE_WYLD_thousand_hands_web1Bildquelle: http://www.palast.berlin/de/index/shows/the-wyld/#fotos

FSP_THE_WYLD_urban_tribe2_webBildquelle: http://www.palast.berlin/de/index/shows/the-wyld/#fotos

Leider fehlt der Show jede Geschichte. Es gibt auch keinen wirklichen roten Faden, keinen Zusammenhang zwischen den einzelenen Auftritten. Manche Auftritte schienen auch gar nicht reinzupassen, wie z.B. der Auftritt der dressierten Hunde, der mir ohnehin nicht wirklich zugesagt hat. Die ganze Show war viel mehr eine Präsentation dessen, was die Ballettgruppen und die Bühne des Friedrichsstadtpalastes alles können. Und das haben sie hinbekommen! Die Bühnentechnik und die Kostüme waren der absolute Wahnsinn!
Ich bin zwar davon überzeugt, dass die Show auch jeden umhaut, der solche Shows noch nie gesehen hat, aber wenn jemand schon einige Events in diese Richtung sehen durfte (und ich darf mich glücklichweise zu diesen Leuten zählen), wird zwar die grundlegende Geschichte stark vermissen, wird aber auch die Arbeit, die hinter der Show steckt, noch mehr zu schätzen wissen. Was diese Bühne alles konnte, war einfach nur atemberaubend. Die Kostüme und die damit verbundenen Charaktere waren unfassbar und die Tänzer einfach nur beeindruckend. Die Charaktere sind übrigens eine bunte Mischung und Denise und ich waren uns einig: Die Drag Queens waren mit Abstand die besten!
Ein kleines Manko gab es dann doch: Meistens passierte so viel auf der Bühne, dass man gar nicht wusste wo man jetzt hinsehen sollte und deswegen auch manchmal die „Hauptattraktion“ in diesem Moment verpasste.
Es war alles in allem ein sehr gelungener Abend und eine sehr sehenswerte Show, die einen etwas sprachlos zurücklässt. Wenn ihr in Berlin seid, solltet ihr diese Show nicht verpassen.

 IMG_6510 IMG_6514 IMG_6517 IMG_6523IMG_6532

Die Show läuft noch eine ganze Weile und es lohnt sich wirklich, sie zu besuchen :)

Das könnte dich auch interessieren

Motivationscollage

Motivationscollage

7. Februar 2015
IMG_0653

Das Grünzeug und ich

8. Juni 2015
WinterFaves

Winter Favoriten

21. Februar 2015

2 Kommentare

  • Antworten sarahsuperwoman 28. August 2015 um 11:12

    Liebe Tassi,
    die Kostüme werden ja schon in der Werbung auf Plakaten und überall woanders richtig in Szene gesetzt. Ehrlich gesagt wurde mir auf dem Plakat selbst nicht mal klar worum es in der Show geht. Bis jetzt nicht einmal. Vielleicht werde ich den Weg ja in die Show noch finden, ansonsten bin ich sicher nicht traurig es nicht gesehen zu haben. WYLD gibts ja schon viel länger, wenn ich mich nicht täusche.

    Fühl dich gedrückt!

    Deine Sarah ♥

    • Antworten Tasmetu 28. August 2015 um 11:39

      Wie gesagt es gibt eigentlich keine Story. Angeblich soll es irgendwie die Szenenkultur in Berlin darstellen, kombiniert mit Aliens oder so. Keine Ahnung. :D

    Verfasse einen Kommentar