Book Reviews

Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne | Rezension

6. April 2015,4 Comments
IMG_0438

Ich kann nicht sagen, wo ich aufhöre und er anfängt. Jeder Punkt in meinem Leben ist mit diesem Mann verbunden.

Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne

Das Leben nach der großen Liebe

Alexa von Heyden

Verlag: Eden Books

Seiten: 352 | Ausgabe: 2014

ISBN: 9783944296661

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

 

Die Autorin:

Alexa von Heyden wurde 1978 in Bonn geboren. Derzeit lebt sie in Berlin und arbeitet als Modejournalistin, Bloggerin und hat ein Schmucklabel. Genau wie ihr erster Roman „Hinter dem Blau“ ist „Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne“ autobiographisch.

Die Story:

SunnyundMagnus. Sie sind so lange zusammen, dass man die Leerzeichen schon weglassen kann. Doch dann trennen sie sich und für Sunny bricht eine Welt zusammen.

Meine Meinung:

Mh. Ich wusste selbst nicht, was ich von diesem Buch erwarte. Vielleicht einfach etwas mehr Tiefgang, ein bisschen mehr Poesie. Aber andererseits: Was bleibt schon an Poesie, wenn einem das Herz gebrochen wird?
Wer mit Büchern ein Problem hat, die einen runterziehen, sollte sich das Buch nicht durchlesen. Es ist zwar nicht vollkommen deprimierend und man wird nicht heulend davor sitzen, aber es ist auch kein fröhliches Buch. Es geht um eine Trennung, eine harte Trennung. Um ein gebrochenes Herz und einfach das Leben. Wie es einem Steine in den Weg schmeißt die unüberwindbar scheinen.
Es ist ein ehrliches Buch und sehr nah am Leben, viel mehr aber auch nicht. Ich würde vielleicht Leuten empfehlen, die vor Kurzem eine Trennung durchlitten haben oder Single sind. Oder generell einfach das Gefühl eines gebrochnen Herzens kennen.
Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, da es auch sehr groß geschrieben ist.

Ehrlich und bewegend, mehr aber auch nicht

 IMG_0436

Anmerkung: Das Buch wird am 23.April zum Welttag des Buches hier auf dem Blog verlost.

Nächstes Buch: Der Sommer in dem es zu schneien begann – Lucy Clarke

2 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_1820

Herzenstimmen | Rezension

16. Juni 2016
IMG_8731

Maresi – Das Lied der Insel | Rezension

9. Mai 2016
IMG_1087

Der Alchemist | Rezension

20. Oktober 2015

4 Kommentare

  • Antworten Welttag des Buches | Verlosung - Tasmetu 23. April 2015 um 8:21

    […] Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne – Alexa von HeyenSunnyundMagnus. Sie sind so lange zusammen, dass man die Leerzeichen schon weglassen kann. Doch dann trennen sie sich und für Sunny bricht eine Welt zusammen. Meine Rezension […]

  • Antworten Resumée April - Tasmetu 29. April 2015 um 8:51

    […] Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne – Alexa von Heysen Der Sommer, in dem es zu schneien begann – Lucy Clarke Magisterium – Holly Black, […]

  • Antworten April Wrap Up / Mai TBR | Video - Tasmetu 2. Mai 2015 um 9:33

    […] Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne – Alexa von Heyden Der Sommer, in dem es zu schneien begann – Lucy Clarke Magisterium – Holly Black, Cassandra Clare Der Himmel über Alabama – Marlen Suyapa Bodden Saving Phoenix – Joss Stirling Nah und Fern – Nicholas & Micah Sparks Allein unter Schildkröten – Marit Kaldhol Die Stimme des Zwielichts – Ulli Olvedi […]

  • Antworten Zwölf Wasser (3) | Rezension - Tasmetu 9. Juni 2015 um 17:57

    […] Nächstes Buch: Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne – Alexa von Heyden […]

  • Verfasse einen Kommentar