Book Reviews

A Darker Shade Of Magic | Rezension

11. März 2015,5 Comments
IMG_0331

Magic was a truly beautiful disease.

Der Autor:

Victoria Schwab wurde 1987 in England geboren. Sie hat immer Fernweh und ist Vollzeit-Autorin. Ihr erstes Buch erschien 2011 (The Near Witch) und ihr aktuellstes Buch ist A Darker Shade Of Magic.

Die Story:

Kell ist ein Antari, ein mächtiger Blutmagier, der die Fähigkeit besitzt, zwischen Paralleluniversen zu reisen. Davon gibt es vier Stück, alle mit einem London. Es gibt Grey London, Red London, White London und vor langer Zeit gab es einmal Black London.

Meine Meinung:

Es war mein erstes englisches Fantasy Buch und gleichzeitig mein erstes Buch von V.E. Schwab und ich kann zu beidem sagen: Es wird nicht mein letztes sein. Zwar hatte ich manchmal Probleme komplett flüssig zu lesen und jedes Wort zu verstehen, aber trotzdem hat mich diese Geschichte gefangen genommen. Schwabs Schreibstil ist großartig und diese Welt, beziehungsweise diese Welten, die sie erschaffen hat sind, sind vollkommen. Natürlich hätte ich gerne mehr über den Rest dieser Welten erfahren, denn es spielt ja nur in diesen vier Londons. Aber vielleicht kommt das ja im nächsten Band.
Auch die Magie war gut gemacht, alle Fantasy Elemente machten Sinn. Es war nie zu viel und nie zu wenig. Und es war verdammt düster. Das hatte ich nicht so krass erwartet und es war relativ neu für mich, aber genau das war auch das, was die Spannung zeitweise so unerträglich gemacht hat, dass man einfach nur vor dem Buch saß und „Oh mein Gott. WOAH. Oh mein Gott.“ vor sich hin gestammelt hat.
Alle Charaktere waren so gut dargstellt, dass ich nicht so ganz glauben wollte, dass sie nur in einem Buch existieren. Vor allem Kell und Lila. Wow. Ich liebe diese zwei. Und ich fand es großartig, dass Lilas Diebstähle nicht als richtig negativ dargestellt wurden und sie nie große Ängste vor der Zukunft hatte, sondern dass sie ihre Träume hatte und sie unbedingt erfüllen wollte und ihre Vergangenheit ihr keine wirkliche Last war, sondern eher zum Vorteil war. Die Charakterentwicklungen der beiden sind beeindruckend und ich bin sehr gespannt wie es mit ihnen weitergeht.

Großartig

 

PS: Das Buch hatte ich schon vor der Veröffentlichung bestellt und es kam sogar eine Woche vorher an.
PPS: Ich habe es teilweise mit KueckiBooks zusammen gelesen und hier ist ihre Rezension :)

Nächstes Buch: Der Name des Windes – Patrick Rothfuss

4 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_0528

Der kleine Buddha Hase | Rezension

5. Juni 2015
IMG_3294

Das Feuer von Konstantinopel | Rezension

24. November 2014
IMG_0438

Meine Sonne, mein Mond, meine Sterne | Rezension

6. April 2015

5 Kommentare

  • Antworten N9erz 19. März 2015 um 0:35

    Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste!
    Jetzt will ich es nochmehr lesen!

    LG N9erz

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue - Tasmetu 25. März 2015 um 8:30

    […] hin und her. Haaaach ich freue mich so so so so sehr dieses Buch zu lesen, es klingt soooo gut! Meine Rezension Mehr […]

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue [Frühjahr 2016] - Tasmetu 8. Januar 2016 um 13:59

    […] Fortsetzung von „A Darker Shade of Magic„, das mich voll und ganz von der Autorin überzeugen konnte. Ich bin schon wahnsinnig […]

  • Antworten Couchsurfing im Iran | Rezension - Tasmetu 26. Februar 2016 um 15:29

    […] Nächstes Buch: A darker shade of magic – V.E. Schwab […]

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue [Herbst 16/17] - Tasmetu 24. Mai 2016 um 7:38

    […] Conjuring of Light – V.E. Schwab Der dritte und letzte Band Band zur „A darker shade of magic“ Reihe erscheint! Ich liebe dir Autorin mittlerweile sehr und kann es kaum abwarten. Das […]

  • Verfasse einen Kommentar