Buchstabensalat DIYs Hauls und TBR Lifestyle Videos

DIY: TBR Jar

6. Dezember 2014,8 Comments
IMG_1238

Um den SuB (Stapel ungelesener Bücher) zu verkleinern und endlich einmal die Bücher zu lesen, die schon ewig im Regal stehen oder um sich einfach nicht entscheiden zu müssen, was man als nächstes lesen soll: Dafür gibt es die TBR Jar. Ein Glas / Eine Dose, in der auf Zetteln alle eure ungelesenen Bücher stehen und wo ihr beliebig einen oder mehrere Zettel ziehen könnt. Ich habe zwei von diesen Exemplaren gebastelt und zeige euch heute in einem VIDEO, wie ich das gemacht habe. :)
Achja, pssscht: Sowas eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk für Vielleser ;)

Ihr braucht:

Ein Gefäß (Dose oder Glas)

Ein altes Buch

Eine Schere

Einen Pinsel

Kleber

Seidenmattlack

Eine Liste eurer ungelesenen Bücher

ggf. noch ein weißes Blatt Papier und einen Bleistift

Das könnte dich auch interessieren

booktuber_ankundigung3

Ankündigung: Weissblaues Booktuber Treffen 3.0

3. März 2016
IMG_1786

10. Gemeinsame Schreibnacht

13. April 2014
IMG_0489

Welttag des Buches | Verlosung

23. April 2015

8 Kommentare

  • Antworten November Wrap Up und Dezember TBR - Tasmetu 13. Dezember 2014 um 9:26

    […] ich zum aller ersten Mal einen Zettel auf meiner TBR Jar gezogen, für die ich letzten Samstag ein Tutorial gezeigt […]

  • Antworten Miri 2. Januar 2015 um 11:33

    Eine sehr schöne Idee! Vielleicht mache ich mal so etwas für meinen Sohn, um einfach täglich mal ein Überraschungs-Bilderbuch zu gucken. :-) Ja, das kann ich mir wirklich gut vorstellen. Danke fürs Vorstellen! :-)

  • Antworten Umfrage #3 - Tasmetu 19. Januar 2015 um 9:49

    […] gibt es keine perfektere Zeit für diese Umfrage als jetzt. Ich könnte zwar auch einfach in meine TBR Jar greifen, aaaaaber ich dachte mir, ich frage mal wieder euch. Das gabs schon lang nicht mehr. […]

  • Antworten Cappuccino-Mama 12. Februar 2015 um 13:38

    Da war ich so unbedacht und habe meinem Mann diese Idee präsentiert. Jetzt darf ich in Regalen und Bücherkisten immer das ausgeloste Buch suchen. ;o) – manchmal sehr nervenaufreibend, wenn mir der Titel so gar nichts sagt und ich nicht weiß, wo ich suchen muss.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    • Antworten korbinian 12. Februar 2015 um 14:57

      Das hört sich ja umfangreich an :D Wie viele Zettel sind denn im Jar? :)

  • Antworten G. 31. Oktober 2015 um 9:50

    Eine sehr coole Idee Tasmin, vor allem da sie nicht viel Platz wegnimmt! Bei mir würde es wahrscheinlich daran scheitern, ein altes Buch zu finden 😀😊
    Liebe Grüße
    G. | A handful of literature

    • Antworten Tasmetu 1. November 2015 um 20:51

      Hey,

      danke dir für den Kommentar :)
      Mh manchmal gibts auf Flohmärkten oder in Bibliotheken richtig alte Bücher für ein paar Cent oder umsonst – einfach mal die Augen offen halten :)
      Wenn du es nachmachen solltest, sag mir auf jeden Fall Bescheid :)

    Verfasse einen Kommentar