Book Reviews

Legend (1) | Rezension

5. November 2014,6 Comments
IMG_0008

Ihr Gesicht wird hart, doch dahinter sehe ich einen Anflug von Zweifel, wenn auch nur kurz, und für einen Moment sieht sie wieder aus wie das Mädchen, das ich auf der Straße kennegelernt habe.

Legend

Fallender Himmel

Marie Lu

Übersetzt von: Sandra Knuffinke und Jessika Komina

Verlag: Loewe

Seiten: 368 | Ausgabe: 2012

ISBN: 978-3-7855-7394-5

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

Der Autor:

Marie Lu wurde 1984 geboren und verbrachte ihre ersten 5 Lebensjahre in China, bevor ihre Familie in die USA zog. Später arbeitete sie in der Videospielbranche. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann und drei Hunden in Kalifornien, schreibt hauptberuflich und ihr neuester Roman heißt „The Young Elites“. Eine Verfilmung der Legend Reihe ist geplant.

Die Story:

Sie sind wie Tag und Nacht. Day und June sind erbitterte Feinde einer Welt der Ungerechtigkeit. June arbeitet für die Republik, Day ist ein gesuchter Verbrecher. Doch als June Day auf einer Mission kennen lernt, spürt sie eine Veränderung in sich und die Legende beginnt.

Meine Meinung:

Ich hatte bereits viel Gutes über die Legend Reihe gehört, vor allem aus dem englischsprachigen Raum. Da es allerdings eine Dystopie ist, war ich ein wenig skeptisch. Doch ich wurde am Ende eines besseren belehrt.
Zwar lässt sich von Beginn an der grobe Verlauf der Geschichte erahnen, doch einige Wendungen sind dann doch extremer als erwartet. Desto mehr man liest, desto mehr erfährt man über Day und June und desto mehr wird man auch in die Geschichte hineingezogen. Während ich am Anfang noch nicht ganz reinkam, konnte ich am Ende gar nicht mehr schnell genug weiterlesen, weil ich die nächste Veränderung, die nächste Wendung nicht mehr abwarten konnte. Und ganz zum Schluss hätte ich sogar beinahe geweint.
Wir lernen June und Day kennen, die kleinen Macken die sie haben, ihre Unterschiede und ihre Ähnlichkeiten. Beide Charaktere wachsen einem ans Herz und man fühlt richtig mit ihnen, jede Emotion die sie durchfährt, erlebt man selbst. Verstärkt wird das ganze durch die Ich-Perspektive.
Generell sind beide Charaktere sehr gelungen und man kann auch die Entwicklungen gut mitverfolgen.
Dadurch, dass es ein Jugendbuch und groß geschrieben war, war ich innerhalb von drei Tagen mit dem Buch durch und freue mich nun schon auf die Fortsetzungen.

Ein toller erster Band!

 

PS: Das Buch ist ein Rezensionsexemplar vom Loewe Verlag! Vielen Dank! :)

Nächstes Buch: Die Begabte – Trudi Canavan

4 Stars

Das könnte dich auch interessieren

OktoberWrapUp

Oktober Wrap-Up | Video

7. November 2015
WrapUpNovember

Wrap Up November | Video

5. Dezember 2015
img_9399

Dunkle Materie und Dinosaurier | Rezension

25. Oktober 2016

6 Kommentare

  • Antworten Kapitaelchen_ 13. November 2014 um 12:13

    Hört sich echt nach einem tollen Buch an!!! ich finde die Cover auch so so schön :)

  • Antworten Vulkantöchter | Rezension - Tasmetu 9. Dezember 2014 um 18:11

    […] Nächstes Buch: Legend (1) – Marie Lu […]

  • Antworten TOP 10 | Books of 2014 - Tasmetu 10. Januar 2015 um 8:50

    […] Die Reise des Elefantengottes – Beate Rösler Vulkantöchter – Steffanie Burow Legend 1 – Marie Lu Die Begabte – Trudi Canavan Das Feuer von Konstantinopel – Ingmar Gregorzewski To […]

  • Antworten Rezension: »Legend – Fallender Himmel« | zu ende gelesen. 27. Januar 2015 um 12:36

    […] http://tasmetu.de […]

  • Antworten Legend (2) | Rezension - Tasmetu 22. Juli 2015 um 8:22

    […] Rezension zu Band Eins […]

  • Antworten Legend (3) | Rezension - Tasmetu 8. Januar 2016 um 15:03

    […] Hier geht es zu TEIL EINS […]

  • Verfasse einen Kommentar