Book Reviews

Die Begabte | Rezension

10. November 2014,10 Comments
IMG_0209

Sie blieb stehen, und die Luft kräuselte sich vor ihr, ein Puls, der auf ihn zurauschte.

Die Magie der tausend Welten

Die Begabte

Trudi Canvan

Übersetzt von: Michaela Link

Verlag: Penhaligon

Seiten: 672 | Ausgabe: 2014

ISBN: 978-3-7645-3105-8

Zu kaufen bei Amazon* oder im Buchladen nebenan :)

Die Autorin:

Trudi Canavan wurde 1969 in Australien geboren und lebt immer noch dort. Bereits vor ihrer Karriere als Autorin, schrieb sie an Geschichten – neben ihrer Arbeit als Grafikerin und Designerin. Sie gewann einen Preis für eine Fantasy-Kurzgeschichte und 2001 erschien ihr erster richtiger Roman – der erste Band von „Die Gilde der schwarzen Magier“, womit sie weltweit Erfolg hatte. In Deutschland würde bereits über 2,5Mio Exemplare ihrer Bücher verkauft.

Die Story:

Tyen und Rielle kennen sich nicht, sie leben nicht am selben Ort. Doch sie eint etwas. Beide leben in einer Welt voller Magie, verletzen die Gesetze und werfen ihr bisheriges Leben über den Haufen, um schlimmerem zu entgehen. Tyen flüchtet aus der Akademie, um Pergama – ein magisches Buch – zu retten und Rielle gerät ihrerseits in Schwierigkeiten. Und so beginnt für sie ein neues Leben.

Meine Meinung:

Da Trudi Canavan meine Lieblingsautorin ist, hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht Tyens als auch Rielles erzählt und es hat mich sehr fasziniert zu sehen, wie ihre Geschichte immer dramtischere Wendungen macht.  Leider kann ich hier nicht großartig ins Detail gehen, ohne zu spoilern – da es definitiv ein Buch ist, in das man sich reinfallen lassen muss. Und das geht nicht, wenn man zu viel darüber weiß.
Der Schreibstil Canavans hat einmal mehr dafür gesorgt, dass ich mich in den magischen Welten zu Hause fühlte und mich stellenweise fühlte, als hätte mich das Buch aufgesogen und ich wäre wirklich dort, in dieser Welt, mit den Charakteren.
Das Buch ist ganz anders als die der „Gilde der schwarzen Magier“, „Sonea“ oder „Das Zeitalter der Fünf“ – und doch ist es typisch Trudi Canavan. Die Ideen des Buches gefallen mir richtig gut, vor allem, dass mit Kreativität Magie erzeugt wird. Auch die Charakterentwicklung ist enorm und auch die Nebencharaktere sind sehr gelungen. Einer der Nebencharaktere war sogar meine Lieblingsperson (Izare) und ich war ganz traurig als… nein, ich spoiler nicht.
Was ich allerdings vermisst habe, war eine Karte – beziehungsweise Karten. Aber eventuell lag das auch an meinem Rezensionsexemplar?
Ich bin auf jeden Fall begeistert von dem Buch und fasse es gar nicht, dass der zweite Teil noch nicht einmal auf Englisch erschienen ist und ich so lange auf die Fortsetzung warten muss.

Der Beginn einer neuen wundervollen Geschichte

IMG_0207

PS: Das Buch ist ab HEUTE (10.11.14) offziell im Handel und ich durfte es vorab lesen – danke an den penhaligon Verlag! :)

HIER geht es zur Rezension von Band Zwei

Nächstes Buch: To all the boys I’ve loved before – Jenny Han

5 Stars

Das könnte dich auch interessieren

IMG_9394

Girl Online | Rezension

22. Dezember 2014
IMG_1062

Light & Darkness | Rezension

12. Juli 2016
IMG_4574

Flow Magazin | Rezension

5. September 2014

10 Kommentare

  • Antworten Michèle 10. November 2014 um 11:35

    Hört sich interessant an, wenn du so begeistern davon bist.
    Das werd ich mir vielleicht auch kaufen und lesen :)

    http://www.thefashionfraction.com

    • Antworten Tasmetu 10. November 2014 um 11:36

      Ab übermorgen verlose ich auch ein Exemplar ;)

  • Antworten Resumée November - Tasmetu 29. November 2014 um 9:04

    […] Die Begabte – Trudi Canavan Das Feuer von Konstantinopel – Ingmar Gregorzewski Das Kapital bin ich – Hannes Grassegger (Rez. folgt) Not that kind of girl – Lena Dunham (Rez. folgt) Finding Sky – Joss Stirling (Rez. folgt) Die Bienen – Laline Paull (Rez. folgt) Marokko fürs Handgepäck (Rez. folgt) Hummeln im Herz (Rez. folgt) […]

  • Antworten Legend (1) | Rezension - Tasmetu 9. Dezember 2014 um 18:11

    […] Nächstes Buch: Die Begabte – Trudi Canavan […]

  • Antworten November Wrap Up und Dezember TBR - Tasmetu 13. Dezember 2014 um 9:27

    […] Die Begabte – Trudi Canavan Das Feuer von Konstantinopel – Ingmar Gregorzewski Das Kapital bin ich – Hannes Grassegger Not that kind of girl – Lena Dunham Finding Sky – Joss Stirling Die Bienen – Laline Paull Marokko fürs Handgepäck (Rez. folgt) Hummeln im Herzen – Petra Hülsmann (Rez. folgt) […]

  • Antworten Eva 2. Januar 2015 um 11:47

    Wenn ich das so lese, bekomm ich auch wieder Lust auf eine neue Chance für Trudi^^ Nach Sonea war ich doch sehr enttäuscht…

    • Antworten Tasmetu 2. Januar 2015 um 14:43

      Wieso warst du enttäuscht?

      Hast du auch die andere Reihe „das Zeitalter der Fünf“ gelesen?

  • Antworten Rezension: »Die Magie der tausend Welten 1 – Die Begabte« | zu ende gelesen. 17. Februar 2015 um 11:38

    […] http://tasmetu.de […]

  • Antworten Der Wanderer | Rezension - Tasmetu 2. Februar 2016 um 7:40

    […] >> HIER GEHT ES ZU TEIL EINS << […]

  • Antworten Bücher, auf die ich mich freue | Frühjahr 2017 - Tasmetu 4. Dezember 2016 um 17:33

    […] Canavan Der dritte Band der „Die Magie der tausend Welten“ Trilogie von Trudi Canavan (Rezension Band 1) erscheint und ich kann mich kaum auf dem Stuhl halten vor Aufregung. Ich freue mich so so so sehr […]

  • Verfasse einen Kommentar